Contact

Matthias Petzold

Brühl

artist

Matthias Petzold ist Jazzkomponist und Saxophonist. Er wurde am 25. April 1964 in Brühl (Rheinland) geboren und lernte zunächst Cello, dann Klarinette und Saxophon. Von 1984 bis 1992 studierte er an der Jazz-Abteilung der Musikhochschule Köln bei Heiner Wiberny Saxophon. Das Studium beendete er mit dem Staatsexamen für Instrumentalpädagogik und der künstlerischen Reifeprüfung. Seit Ende der 80er Jahre komponiert er für eigene Bands und Projekte und hat dabei Stücke für unterschiedliche Besetzungen vom Trio über Jazz-Septett bis hin zu Big Band, Sinfonieorchester und Chor geschrieben. Er komponierte und arrangierte u.a. für die WDR-Big Band und das WDR-Rundfunkorchester.

Auf seinem eigenen Label Indigo-Records veröffentlichte er bisher neun CDs, auf denen einige der besten Musiker der jeweils jungen Generation zu hören sind und die von Hörern und der Fachpresse viel Anerkennung fanden. Stilistisch geht die Musik Petzolds vom modernen Mainstream-Jazz aus und verarbeitet dabei Einflüsse grooveorientierter Musik aus unterschiedlichen Quellen. Ebenfalls wichtig ist die eingehende Beschäftigung mit europäischer klassischer und avantgardistischer Musik. Dabei bewahrt seine Musik immer Leichtigkeit und improvisatorische Spielfreude. Eine immer wiederkehrende Rolle spielt die Beschäftigung mit religiösen Themen, die in Petzolds Zugehörigkeit zur Laiengemeinschaft des Franziskanerordens, dem OFS wurzelt. Er komponierte Psalmenvertonungen für Chor und Jazz-Ensemble ("Psalmen und Lobgesänge"), improvisatorische Stücke, die mit Erzählungen aus dem Leben des hl. Franziskus korrespondieren ("Franziskusinventionen"), sowie im Jahr 2017 eine auf afrikanischen Rhythmen basierende Messe.


Tags World Music, Spiritual Jazz/Sacred Jazz, Modern Jazz